FILM FACTS
    • Kinostart 17. Juli 2014
    • Regie Daniel Von Aarburg
    • Mit Manuel Löwensberg, Sarah Bühlmann, Max Rudlinger
    • FSK Freigabe ab 6 Jahre
    • Genres Biographie, Drama
  • Hugo Koblet

    Pédaleur de charme

    Ein Bäckerssohn gewinnt den Giro D' Italia! 1950 gelingt dies völlig überraschend dem Schweizer Hugo Koblet, der kometenhaft aufsteigt und sich den Sieg bei einem der drei großen Radklassiker sichert. Bei der Konkurrenz macht er vor allem mit seinem eleganten Fahrstil von sich reden, begeistert jedoch auch die Damenwelt mit seinem guten Aussehen und seinem charmanten Auftreten. Ein Jahr später gelingt Koblet mit dem Gewinn der Tour de France der größte aller Triumphe. Allerdings wird kurz darauf publik, dass er diesen wohl nur mit Hilfe von Doping zu Stande brachte. Die ganz große Karriere ist daraufhin ruiniert, bei Tagesklassikern oder Sechstagerennen ist Koblet jedoch weiterhin gern gesehen. Als Koblet das Model Sonja Bühl heiratet, steigt er in die High Society auf. Nur wenige Jahre später ist von dem vielen Geld aber nichts mehr übrig und Sonja verlangt die Scheidung. Da rast Koblet mit einem Sportwagen in einen Baum und stirbt. War es ein Unfall oder Suizid?